C++ OOP     » zur Seminarliste

Objektorientierte und generische Programmierung

Das Kursziel ist die praxisorientierte Beherrschung der objektorientierten Programmierung in C++. Der Teilnehmer lernt in diesem Seminar, objektorientierte Bibliotheken zu erstellen und insbesondere im Hinblick auf deren kommerzielle Einsatzmöglichkeiten anzuwenden.

Des Weiteren werden in diesem C++ OOP Kurs die grundlegenden Konzepte der objektorientierten Programmierung und ihre Unterschiede zu den bisher angewandten Techniken vermittelt sowie ihre Vor- und Nachteile erläutert.

Kurs-Id: CppOOPS

Seminarinhalt
Einleitung
  • Grenzen der strukturierten bzw. modularen Programmierung
  • Möglichkeiten der objektorientierten Programmierung
  • Einblick in objektorientiertes Design
Grundlagen objektorientierter Programmierung
  • Klassen, Methoden, Kapselung, Vererbung, Polymorphie und virtuelle Methoden
  • Instanzen (Objekte) und abstrakte Basisklassen
Namensräume (namespace)
Überladen von Funktionen
Klassen
  • Konstruktoren und Destruktoren
  • Zugriffsrechte, friend Funktionen und friend Klassen
Spezielle Eigenschaften von C++
  • Mehrfachvererbung und virtuelle Basisklassen
  • Laufzeit-Typinformationen (RTTI)
  • Neue Typkonvertierungsoperatoren
Zeichenkettenverwaltung
  • Standard-Zeichenverarbeitung (string)
  • Internationale Zeichenverarbeitung
  • Erzeugen, Kopieren und Zerstören
  • Suchen, Finden, Ausgabe und String-Iteratoren
Ein- und Ausgabe mit Stream-Klassen
  • Standard-Stream-Operatoren
  • Zustände und Elementfunktionen von Streams
  • Formatdefinitionen und Dateizugriff
  • Kopplung von Streams und Streambuffer
  • Überlaufsichere Stringstreams
Konzept der generischen Programmierung
  • Typenloses Programmieren
  • Funktionstemplates, Klassentemplates, Methodentemplates
Fehlersysteme
Zusicherungen und Ausnahmen
  • Zusicherungen
  • Ausnahmen und polymorphe Klassen
  • Unerwartete Ausnahmen
  • Ausnahmen und dynamische Datenstrukturen
Einblick in Container-Klassenbibliotheken
  • Keller (stack) und Warteschlange (Queue)
  • Listen- und weitere Datenstrukturen
Einsatz objektorientierter Bibliotheken in der Praxis
Ausblick auf die Möglichkeiten der objektorientierten Bibliothek STL
Informationen
Zielgruppe

Diese C++ OOP Schulung richtet sich an C-Programmierer, die sich einen Überblick über die Möglichkeiten der objektorientierten Programmierung und der Sprache C++ verschaffen wollen.

Vorkenntnisse

Für diesen C++ OOP Kurs wird der Besuch unseres Seminars C++ Vertiefung empfohlen.

Gewünschte Kenntnisse
Dauer

5 Kurstage (pro Tag 8 Unterrichtsstunden à 45 Min.)

Weiterführende Seminare
Schulungsort und Zeiten

Der Schulungsort für das Seminar C++ OOP ist in unseren Räumen der Kastanienallee 53 in Berlin Mitte oder nach Bedarf in den Räumen des Kunden, sofern dort eine zu vereinbarende geeignete Schulungsumgebung zur Verfügung steht.

Termine
Hinweis

Diese C++ OOP Schulung kann als IT-Training für Firmen auch in englischer Sprache durchgeführt werden. Die erweiterten Techniken der Ausnahmebehandlung und generischen Programmierung, welche ebenfalls Bestandteil des Kurses sind, können auch separat gebucht werden.