Warum SMLAN?

Mit unserem umfangreichen Dienstleistungsangebot im Bereich IT-Schulungen unterstützen wir sowohl den engagierten Computernutzer in Betrieben und Behörden, als auch Systembetreuer für Netzwerke. Die Stärken des Unternehmens bestehen in der individuellen und weitgehend herstellerunabhängigen Systemberatung und einer kundenspezifischen Schulung und Softwareanpassung.

Erfahrene und gut ausgebildete Dozenten

Wir bieten ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungen, offenen Seminaren und Firmenschulungen im IT-Bereich. Ob Netzwerkadministratoren, Programmierer, Webdesigner, Grafiker oder Büroangestellte. Der Erfolg des Unternehmens misst sich an der Kompetenz der Mitarbeiter. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden durch Coaching, Beratung und Konzeption kennen unsere Referenten die Produkte, Methoden und Entwicklungen aus der Praxis. Sie wissen, mit welchen Problemen zu rechnen ist und wie ihnen begegnet werden kann und sie sind gern bereit, eben diese Erfahrungen an Sie weiterzugeben.

SMLAN-Bild

Etwa 40 fachlich kompetente und erfahrene Dozenten führen die Kurse und teilweise auch über das eigentliche Fachgebiet hinaus, denn in der Praxis sind oft über die eng gefassten Kursthemen hinaus spezifische Probleme zu lösen oder die reibungslose Zusammenarbeit mehrerer Produkte sicherzustellen.

Durch die große Anzahl an Seminaren, unterschiedliche Kundenanforderungen an Inhalten und Vertiefungen, technische Ausrichtung oder den Parallelitätsfaktor, haben wir für viele Fachrichtungen mehrere Dozenten. So kann das Anforderungsprofil der Schulung weitgehend anpasst werden.

Verpflegung – schönes Ambiente – moderne Schulungsräume

SMLAN IT-Kurse sind kompakt und praxisbezogen. Die Anzahl der Teilnehmer ist vom Inhalt des Seminars abhängig und liegt in der Regel zwischen vier und acht Personen. Unsere Seminarräume sind mit modernsten Geräten ausgestattet. Freundliche und individuelle Betreuung sind garantiert. Sie werden sich bei uns wohlfühlen. In den Pausen können Sie sich auf der Dachterrasse ausruhen und neue Kraft tanken. Das Seminarprogramm bietet Ihnen eine Übersicht aller von uns angebotenen offenen Kurse und Firmenschulungen. Für nicht aufgeführte Schulungen oder bei speziellen Wünschen kontaktieren Sie uns bitte. Wir verfügen über eine Vielzahl von Räumen für bis zu 12 Kursteilnehmer je Seminar. Natürlich bekommt jeder Teilnehmer einen eigenen PC oder ggf. auch einen Terminal zur Verfügung gestellt. Die Räume können auch angemietet werden.

Überblick der Qualitätsansprüche

Zielgruppen: In der Regel ist die Zielgruppe unserer jeweiligen Kurse ausschließlich inhaltlich bestimmt. Wer sich für das jeweilige beworbene Thema interessiert, die Zugangsvoraussetzungen besitzt und eine hohe Motivation mitbringt, ist in unseren offenen Kursen sehr willkommen. Nahezu alle angebotenen Kurse setzen einiges an Wissen voraus, teils in genau diesem Gebiet, teils in Randgebieten. Bitte lesen Sie die Punkte zu Zielgruppen und Eingangsvoraussetzungen in den Angeboten sorgfältig und suchen Sie in Zweifelsfällen das vertrauliche Gespräch mit unseren Berater/innen. Wir finden fast immer eine Lösung.

Oft kann auch nach Jahren praktischer Arbeit mit einem Programm der entsprechende Grundkurs zum Thema der angemessene Kurs sein. Gehen Sie kritisch mit ihren eigenen Vorkenntnissen um oder fragen Sie uns bitte. Auch im Anmeldeformular haben Sie noch die Möglichkeit zum Spezifizieren – bei Zweifeln unsererseits werden wir bzw. unsere Dozenten das Gespräch mit dem zukünftigen Teilnehmer im Vorfeld suchen.

Motivation und Lernerfolg: Geschätzte 99% der Kursteilnehmer kommen hochmotiviert in unsere Schulungen und 97% verlassen diese hochmotiviert. Beide Zahlen sind hervorragend und werden von uns nicht verursacht, sondern mit Wissen, Didaktik, Ausdauer, Erfahrung (und einigen Tricks) nur unterstützt. Das heißt, die Hauptmotivation sollte vom Teilnehmer kommen – was in der Regel bei uns der Fall ist. „Weiterbildung, wie wir sie verstehen“ baut auf jahrelanges Lernen in anderen Gebieten auf. Die meisten Teilnehmer haben sich, so lehrt die Praxis, mit den neuen Anforderungen bereits mit „Learning by doing“, mit Büchern oder Lernprogrammen oberflächlich bekanntgemacht. Sie werden es auch weiterhin vertiefend tun müssen – dann aber auf anderem Niveau.

Unsere Kurse, natürlich auch die unserer Mitbewerber, helfen dabei, dieses Wissen zu vertiefen, abzurunden und natürlich das Ganze in einem unschlagbaren Zeitrahmen abzuarbeiten. Durch die Dozenten werden Kursteilnehmer oft im zehnfachen Tempo gegenüber Arbeitsmarktkursen durch ein Thema mit Erfolg geführt – meist ohne die Teilnehmer zu überfordern. Mit praktischen Übungen sollen und werden Wissen und Erkenntnisse dauerhaft im Gedächtnis bleiben. Unsere Mühe besteht darin, die Motivation aufrechtzuerhalten – aber auch der Teilnehmer muss einiges dafür tun – gute Vorbereitung auf den Kurs, ausreichend Schlaf im Vorfeld, ausreichend Flüssigkeitsaufnahme und vielleicht auch den einen oder anderen persönlichen Trick.

Kursmaterial: Zu vielen Kursen ist die Anzahl der als Kursmaterial verfügbaren guten Titel äußerst gering. Da die meisten Kursteilnehmer zwecks Einarbeitung in Themengebiete die entsprechende Literatur bereits besitzen, bieten wir seit geraumer Zeit Kursmaterialien separat an. Damit können die Teilnehmer selbst entscheiden, ob sie die Bücher mitbringen, anderweitig käuflich erwerben oder im Kurs von uns übergeben bekommen. Bei Firmenkursen ist es selten notwendig, dass jeder der Teilnehmer ein 1000-Seiten-Buch kauft. Bitte entsprechend im Anmeldeformular vermerken.

Raumausstattung: Wir verfügen über eine Vielzahl von Räumen für bis zu 12 Kursteilnehmer je Seminar. Natürlich bekommt jeder Teilnehmer einen eigenen PC oder ggf. auch einen Terminal zur Verfügung gestellt, der für die Kursdauer und bei Bedarf auch bis zum nächsten Kurs unverändert konserviert wird. Unsere Rechner haben moderne Dual- und Quad-Core-Prozessoren und sind mit jeweils 8 GB RAM ausgestattet, so dass die hohen Leistungsanforderungen moderner Software in der Regel bequem befriedigt werden können. Derzeitig sind wir dabei, alle Schulungsräume mit HD-Beamern auszustatten, um die Qualität und Sichtbarkeit auch aus den hinteren Reihen noch mehr zu verbessern. Für unsere Schulungen werden wir mit den unterschiedlichsten Anforderungen an Hard- und Software konfrontiert – besonders die diversen Virtualisierungsthemen wie VMware, HyperV und Xen verlangen der Hardware einiges ab. In der Regel werden alle Rechner eines Kursraumes für jeden neuen Kurs frisch installiert – sicher ist sicher! Die Räume sind jeweils auch einzeln nutzbar, ohne mit anderen Teilnehmern anderer Kurse in unmittelbaren Kontakt zu kommen. Für exotische Themen oder aus organisatorischen Gründen ist ein Inhouse-Firmenkurs oder ein Partnerunternehmen manchmal die alternative Wahl.

Zertifizierungen unserer Kurse: Hersteller bieten für Ihre Produkte oft eine Zertifizierungen zum Handelspartner, Administrator, Programmierer oder sonstigen Spezialisten an. Diese Zertifizierungen haben, um beim Thema Weiterbildung zu bleiben, für die Personalabteilungen den Vorteil, dass ein bislang vielleicht unbekannter Bewerber einen Nachweis von hoher Qualifikation vorlegt. Zweifel bestehen durch den hohen Standardisierungsgrad der Vorbereitung und Durchführung entsprechender Prüfungen häufig, jedoch natürlich nicht immer darin, dass unwichtige Themen fokussiert werden und die Praxistauglichkeit häufig auf der Strecke bleibt.

Wir bleiben dabei – viele unserer Teilnehmer haben mit Bravour Zertifizierungsprüfungen überstanden. Unser erklärtes Ziel ist die Praxistauglichkeit unserer Fortbildung und nicht das oft überdimensioniertes Herstellerzertifikat. Wenn entsprechende Zertifizierungswünsche bestehen, sprechen Sie uns bitte an, denn inhaltlich gibt es viele Gemeinsamkeiten.