Outsourcing-Effekte berechnen     » zur Seminarliste

Kostenoptimierung aller IT-Prozesse

Neue Produkte oder Dienstleistungen werden vorzugsweise nicht dann angeschafft, wenn sie verfügbar und ausgereift sind. Als notwendiges Kriterium muss immer hinzukommen - zumindest für den breiten Einsatz - dass sich die Verwendung auch betriebswirtschaftlich sinnvoll darstellen lässt. Wenn ein Chef sich ein iPad anschafft, dann kann dies getrost als Experiment gewertet werden, über neue Technologien nachzudenken. Wenn Mitarbeiter dagegen mit neuem Gerät und neuer Software ausgestattet werden, sollte vorher intensiv darüber nachgedacht worden sein, was die neue Technik bringt. Der reine Kaufpreis könnte zur völligen Nebensache werden. Wichtig ist in erster Linie das Verhältnis von Nutzen und Aufwand zu kennen. Lernen Sie in diesem Seminar Outsourcing-Effekte zu berechnen.

Kurs-Id: OuSoB

Seminarinhalt
Zielbestimmung für die IT im Unternehmen
  • Unterschied zwischen IT-Unternehmen und IT im nicht IT-Unternehmen
  • Was muss IT leisten
  • Was leistet die IT derzeitig
  • Was kostet die IT gegenwärtig
Erarbeitung einer umfangreichen Matrix zur Erfassung aller mit der IT im Zusammenhang stehenden Kosten
Erfassung der grundsätzlichen Kostenarten
  • Löhne und Gehälter
  • Hard- und Software, Lizenzkosten
  • Miete und dazugehörige Nebenkosten
  • Abschreibungen
Spezifizierung und Detaillierung dieser Kostenarten
  • Sichtbarmachung subjektiver Faktoren und deren notwendiger Quantifizierung
  • Die weiteren kleineren Kostenarten
Praktischer Teil 1
  • Ausfüllen der Kostenmatrix mit einem synthetischen Beispiel, bei Interesse auch am modifizierten Kundenbeispiel
  • Auswertung des Beispiels und Ziehen von Beispielschlüssen
  • Erfassung und Wichtung von wesentlichen potentiellen Einsparpotentialen
Identifizierung einiger Handlungsalternativen
  • Standardisierung
  • Virtualisierung
  • Outsourcing
  • Cloudlösungen
  • Dienstleister
Aufstellung einer Kostenmatrix für Cloudlösungen für Detailprobleme
  • interne Cloud (Virtualisierungslösung)
  • externe Cloud (am detaillierten Beispiel eines großen Cloudanbieters)
  • Hybridlösung
Erstellung einer fiktiven Kostenmatrix für zukünftige IT-Kosten unter Berücksichtigung der Cloudoptionen
Schwer quantifizierbare Nebeneffekte einer Cloudlösung und ihre Wirkung auf die Entscheidungsfindung
Informationen
Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich an IT-Leitung, Controlling, Geschäftsleitung und alle, die sich nicht nur von den Messeneuheiten anstecken lassen, sondern den tatsächlichen betriebswirtschaftlichen Nutzen zum Fokus ihrer Handlungen machen möchten.

Vorkenntnisse

Gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Verständnis für alle wesentlichen aktuellen Technologien in der IT sind für diesen Kurs erforderlich. Möglichst weitreichende Excel-Kenntnisse sind zudem hilfreich.

Dauer

2 Kurstage (pro Tag 8 Unterrichtsstunden à 45 Min.)

Kurspreis

690,00 € zzgl. 19% MwSt. (821,10 € inkl. 19% MwSt.)

Verwandte Seminare
Schulungsort und Zeiten

Das Seminar Outsourcing-Effekte berechnen als offene Schulung findet bei uns in der Kastanienallee 53 in Berlin Mitte statt. In der Regel beginnt ein Schulungstag um 9:00 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

Termine
  • 24.02.17: AnmeldenOutsourcing-Effekte berechnenSMLAN SoftwareTrainingKastanienallee 53Berlin10119821,10EUR
  • 29.05. - 30.05.17: AnmeldenOutsourcing-Effekte berechnenSMLAN SoftwareTrainingKastanienallee 53Berlin10119821,10EUR

Terminabsprachen möglich! Für weitere Termine oder individuelle Inhaltsanpassungen stellen Sie bitte hier Ihre Anfrage. (Preisänderungen vorbehalten)

Das Seminar Outsourcing-Effekte berechnen führen wir ab 3 Teilnehmern durch.