SMLan Software & Management Training Keep calm and study smart

Microsoft Windows 10 Enterprise Administration     » zur vollständigen Seminarliste

Dieser Microsoft Windows 10-Kurs vermittelt den Seminarteilnehmenden einen Überblick über das System und die Infrastruktur. Sie lernen den Aufbau und die Verwaltung einer vNext-Bereitstellungs- und Konfigurationsumgebung kennen und können den Nutzen für die eigene IT-Infrastruktur besser einschätzen, sowie eine optimale Konfiguration durchführen.

Dieses Seminar ist Teil der Kursthemen Neue Kurse, Server-Administration, Windows und Windows 10.

Kurs-Id: MsW10EA

Seminarinhalt
Windows 10 im Überblick
  • Neuerungen der aktuellen Windows-Familie
  • Editionen, Features und Geräteklassen
  • Technologische Neuerungen der vNext-Plattform
  • Neue Anwendungsphilosophien und der Windows Store
  • Upgrade- bzw. Migrationsmöglichkeiten
  • Installationsarten und Bereitstellungstechniken
  • Architektur und Kompatibilität (x86/x64/ARM) / S-Mode / Linux Subsystem
  • Vereinfachte Evaluierung durch Virtualisierung unter Hyper-V
  • Optimierungsansatz von Windows 10 im Unternehmen
  • Lizenzierung und zentrale Aktivierung (KMS/ADBA)
  • Möglichkeiten der Active Directory- / Cloud-Integration
  • Synergieeffekte mit Windows Server (vNext) und Cloud-Infrastrukturen
System- und Hardwareumgebung
  • Legacy- / Next-Gen-Hardware-Class
  • BIOS / UEFI (Unified Extensible Firmware Interface)
  • Unternehmensspezifische Sicherheitsfunktionen
  • Boot-Vorgang: Anpassung der Module und Komponenten
  • Startoptionen: Analyse, Anpassung, Wiederherstellung
  • Spezielle Microsoft- und Windows-Tools
  • Wichtiges zu Anmelde- und Zugriffstechniken
  • Windows Hello Biometrics / Microsoft Passport
  • User-Interface und Anpassungsmöglichkeiten
  • Klassischer Desktop / Virtuelle Desktops / Modern-UI
  • Das zweite Web-Browser Prinzip: Microsoft Edge / Internet Explorer (Enterprise Mode)
Commandlines (klassische CMD / PowerShell 5.0 / Bash)
  • Einsatzbereich und Möglichkeiten der Commandlines
  • Überblick der Befehls- und Skriptumgebung
  • Kompatibilität und Abgrenzung
Optimierung des Netzwerkbetriebs
  • Aufbau von strukturierten Netzwerken
  • Kooperation und Synergien von IPv4 und IPv6
  • Bedeutung von IPv4 / IPv6
  • Hybride Infrastrukturen (On-Premises / Cloud)
  • Ressourcenzugriff via SMB v1/v2 /v3, NFS, iSCSI, etc.
  • Definition eines zeitgemäßen Netzwerk- und Sicherheitsdesigns
  • Konfigurationsumgebung des Netzwerk- und Freigabecenters
  • Optimierungen durch PowerShell-Skripte
  • Integrationsmöglichkeiten (Workgroup / Workplace / Domain / Cloud)
  • Verwendung des zentralen Netzwerk- und Konfigurations-Managements
Verwaltung der Netz- und Sicherheitseinstellungen
  • Übersicht der Netzwerk-Features und Komponenten
  • Netzwerkidentifikation und Anpassungen
  • Optimierung der Netzwerkeinstellungen und Zugriffe
  • Windows-Sicherheit und Defender-Funktionen
  • Absicherung der System- und Netzwerkumgebung
  • Windows Virenschutz und richtige Nutzung der Firewall
  • Windows Update / WSUS-Patch Management
Nutzen einer Domänen-/ Cloud-Infrastruktur
  • Domänen- und Cloudkonzepte
  • Cloud-Computing (IaaS, PaaS, SaaS)
  • Wichtige Cloud-Dienste
  • Kombination aus Cloud und lokalem Netzwerk
  • Notwendige Sicherheitsmechanismen
  • Unterschiede zwischen Legacy- und Next-Gen-Netzwerk-Umgebungen
  • Anlage und Nutzung einer zentralen Verwaltungsinfrastruktur
  • Aufbau einer aktuellen Domänen-Infrastruktur mit Windows Server
  • Verwendung der Server Rollen ADDS / DNS / WDS
  • Tools, Dienste und Features des zentralen Managements
Bereitstellung / Anpassung
  • Windows-Management: Moderne Einstellungen und Systemsteuerung
  • Einsicht und Dokumentation in die aktuelle Konfiguration
  • Migration der Benutzereinstellungen von früheren Windows-Clients
  • Unternehmensgerechte Anpassung der Benutzerumgebungen
  • Anzeigeneinstellungen und Applikations-Kompatibilitäten
  • Prüfung und Optimierung der Anwendungskompatibilitäten
  • Bereitstellung, Reparatur, Deinstallation von klassischen Anwendungen
  • Überblick zu System Center Configuration Manager (SCCM)
  • Überblick zum Mobile Device Management (MDM)
  • Kontrolle von Anwendungen via AppLocker
  • Ein- und Ausschalten der Windows-Funktionen
  • Verwaltung der Dienste und Geräte
  • Energie- und Leistungsoptimierung
Gruppenrichtlinien (Policies)
  • Definition der Gruppenrichtlinien
  • Erstellung und Anwendung lokaler und zentraler Richtlinien
  • Migration und Verwaltung der Richtlinien
  • Verwendung der Remote Server Verwaltungstools (RSAT)
  • Computerkonfiguration
  • Benutzerkonfiguration
  • Anwendungsbeispiele
  • Sicherheitskonfigurationen
Verwaltung der Hardware
  • Lokale, zentrale, cloudbasierte Verwaltung
  • Hardware-Management, Treiber, Treibermodelle
  • Windows Hardware- / Software-Zertifizierung und -Vorgaben
  • Automatische und manuelle Installation der Hardware-Treiber
  • Steuerungs- und Kontrollmöglichkeiten von Hardware
  • Verwendung von Domänenbasierten Einstellungsmöglichkeiten
  • Troubleshooting
Datenträgerverwaltung
  • Festplattentypen und Dateisysteme
  • Next-Gen-Storage-Features
  • Einrichtung und Verwaltung von Datenträgern / Volumes / Speicherpools / Arbeitsordnern
  • Einsatz und Verwaltung von NTFS / ReFS
  • Dateiversionsverlauf (Datenwiederherstellung)
  • Zuweisung der Kontingente
  • Überwachung der Verzeichnisse und Dateien
  • Verwendung der Datenverschlüsselung (Laufwerke / Wechselmedien)
Benutzerverwaltung
  • Benutzerumgebung
  • Konzept der Benutzerverwaltung
  • Benutzerkontensteuerung (UAC)
  • Anmeldearten und -techniken
  • Lokale und zentrale Benutzerverwaltung
  • Aufbau einer logischen Verwaltungsstruktur im Active Directory
  • Verwaltung der Benutzer und Gruppen
  • Kennwort- und Zertifikatsverwaltung
  • Anpassung, Migration, Optimierung der Benutzerprofile
  • Remote-Verwaltung
Gemeinsame Nutzung von Dateien und Verzeichnissen (Client- / Server-Technologien)
  • Bereitstellungsprinzip
  • Bedeutung von SMB- und NFS-Freigaben
  • Berechtigungen auf Dateisystem- und Freigabeebene
  • Kombination von Berechtigungsarten
  • Moderne Dateidienste-Fähigkeiten eines Windows Servers
  • Dateiserver Resource Manager
  • Distributed File System (DFS)
Druckerverwaltung
  • Lokale und zentrale Drucker
  • Installation, Konfiguration, Bereitstellung von Druckern
  • Verwaltung der Drucker, Warteschlangen und Druckaufträge
  • Sicherheitseinstellungen
  • Troubleshooting
Systemüberwachung und Pflege
  • Überwachung / Protokollierung / Monitoring
  • Kontrolle der Systemauslastung und des Netzwerks
  • Wartungs- und Sicherheitscenter
  • Durchführung des Performance-Tunings
Sicherung und Wiederherstellung
  • Überblick zu den aktuellen Backup- / Recovery-Szenarien
  • Verwendung von zentralen Sicherungstechniken
  • Nutzung von zentralen Installationspaketen im Hinblick der Wiederherstellung
  • Manuelle und automatische Datensicherung
  • Regelmäßige Datensicherung über Windows Image Backup
  • Verwendung von System Center - DPM (Überblick)
  • Wiederherstellung bzw. Zurücksetzung von System und Daten
  • Weitere Möglichkeiten der Wiederherstellung (Cloud)
Wartung, Optimierung und Aktualisierung von Windows
  • Regelwerke für Wartungstätigkeiten
  • Automatisierung des Windows Maintenance
  • Optimierung von Windows und Applikationen
  • Synergien der On-Premises / Cloud-Integration im Hinblick der Systemwartung
Fehlerdiagnose
  • Allgemeine Hinweise zum Troubleshooting
  • Help-Desk-Support
  • Tools, Tipps und Tricks
Informationen
Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich an Administratoren, Techniker und Supporter.

Dauer

4 Kurstage (pro Tag 8 Unterrichtsstunden à 45 Min.)

Verwandte Seminare
Schulungsort und Zeiten

Der Schulungsort für das Seminar Microsoft Windows 10 Enterprise Administration ist in unseren Räumen der Kastanienallee 53 in 10119 Berlin Mitte oder in den Räumen des Kunden, sofern dort eine zu vereinbarende geeignete Schulungsumgebung zur Verfügung steht.

Termine