IT-Grundschutz nach BSI 2     » zur Seminarliste

Aufbauwissen

Nach der Einführung eines Sicherheitsprozesses nach IT-Grundschutz muss dieser aufrecht erhalten und laufend aktualisiert und verbessert werden. Das Schutzniveau soll weiter erhöht und nachgewiesen werden.

In diesem IT-Grundschutz-Seminar erlernen die Kursteilnehmer das notwendige Prozesswissen bis zur Zertifizierung. Sie führen an einem praktischen Beispiel eine Risikoanalyse nach dem BSI-Standard 100-3 durch. In einem weiteren Beispiel in diesem Seminar erfahren die Kursteilmehmer, wie Sie den kritischen Bereich mobiler Endgeräte und Anwendungen in den Sicherheitsprozess einbinden können.

Kurs-Id: GrScBSI2

Seminarinhalt
Aufrechterhaltung und Verbesserung
  • Prüfung des Sicherheitsprozesses
  • Prüfen der Maßrahmenumsetzung und Wirksamkeit
  • Eignung der Sicherheitsstrategie
  • Übernahme der Ergebnisse
  • Berichte an die Leitungsebene
  • Dokumentation im Sicherheitsprozess
  • Informationsfluss und Meldewege
Ergänzende Risikoanalyse nach BSI 100-3
  • Erarbeitung am praktischen Beispiel
  • Voraussetzungen
  • Erstellung der Gefährdungsübersicht
  • Ermittlung zusätzlicher Gefährdungen
  • Recherche und Informationsquellen
  • Anwendung von Schadenszenarien
  • Gefährdungsbewertung
  • Behandlung von Risiken
  • Konsolidierung des Sicherheitskonzepts
  • Rückführung in den Sicherheitsprozess
Grundschutz mobiler Endgeräte und Anwendungen
  • Technische Grundlagen mobiler Endgeräte
  • Mobile Dienste und Protokolle
  • Gefährdungen im mobilen Einsatz
  • Strukturierung der Bedrohungspotentiale
  • Übergeordnete Bedrohungen
  • Schutzmaßnahmen
  • Prozess der Absicherung
  • Technische Absicherung und abgesicherte Protokolle
  • Organisatorische Maßnahmen
  • Anwendungsszenarios
  • Erstellung einer Sicherheitsleitlinie
Aufbauwissen Grundschutztool
  • Verfassen eigener Bausteine
  • Aufnahme zusätzlicher Gefährdungen
  • Beschreibung eigener Maßnahmen
  • Berichte anpassen
  • Backup erstellen
  • Zugriffsrechte Verwalten
  • IT-Grundschutz-Management-Modul einsetzen
  • Import- und Export-Funktionen
Zertifizierung nach BSI-Grundschutz
  • Nutzen einer Grundschutz-Zertifizierung
  • Ablauf und Phasen der Zertifizierung
  • Zertifizierungsstufen und Voraussetzungen
  • ISO 27001-Zertifikat nach IT-Grundschutz
  • Aufwand und Kosten
Informationen
Zielgruppe

Diese IT-Grundschutz-Schulung richtet sich an IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, Administratoren und Berater.

Vorkenntnisse

Für diesen IT-Grundschutz-Kurs sind Kenntnisse entsprechend unseres Kurses IT-Grundschutz 1 erforderlich.

Erforderliche Kenntnisse
Dauer

2 Kurstage (pro Tag 8 Unterrichtsstunden à 45 Min.)

Kurspreis

720,00 € zzgl. 19% MwSt. (856,80 € inkl. 19% MwSt.)

Verwandte Seminare
Weiterführende Seminare
Schulungsort und Zeiten

Das Seminar IT-Grundschutz nach BSI 2 als offene Schulung findet bei uns in der Kastanienallee 53 in Berlin Mitte statt. In der Regel beginnt ein Schulungstag um 9:00 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

Termine
  • 24.08. - 25.08.17: AnmeldenIT-Grundschutz nach BSI 2SMLAN Software & Management TrainingKastanienallee 53Berlin10119856,80EUR
  • 09.11. - 10.11.17: AnmeldenIT-Grundschutz nach BSI 2SMLAN Software & Management TrainingKastanienallee 53Berlin10119856,80EUR

Terminabsprachen möglich! Für weitere Termine oder individuelle Inhaltsanpassungen stellen Sie bitte hier Ihre Anfrage. (Preisänderungen vorbehalten)

Das Seminar IT-Grundschutz nach BSI 2 führen wir ab 3 Teilnehmern durch.

Hinweis

Dieses IT-Grundschutz-Seminar kann als IT-Training für Firmen auch in englischer Sprache durchgeführt werden.