IT-Grundschutz nach BSI 2     » zur Seminarliste

Aufbauwissen

Nach der Einführung eines Sicherheitsprozesses nach IT-Grundschutz muss dieser aufrecht erhalten und laufend aktualisiert und verbessert werden. Das Schutzniveau soll weiter erhöht und nachgewiesen werden. In diesem IT-Grundschutz-Seminar erlernen Sie das notwendige Prozesswissen bis zur Zertifizierung. Sie führen an einem praktischen Beispiel eine Risikoanalyse nach dem BSI-Standard 100-3 durch und lernen dazu die erweiterten Möglichkeiten des GSTOOL kennen. In einem weiteren Beispiel in diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie den kritischen Bereich mobiler Endgeräte und Anwendungen in den Sicherheitsprozess einbinden können.

Kurs-Id: GrScBSI2

Seminarinhalt
Aufrechterhaltung und Verbesserung
  • Prüfung des Sicherheitsprozesses
  • Prüfen der Maßrahmenumsetzung und Wirksamkeit
  • Eignung der Sicherheitsstrategie
  • Übernahme der Ergebnisse
  • Berichte an die Leitungsebene
  • Dokumentation im Sicherheitsprozess
  • Informationsfluss und Meldewege
Ergänzende Risikoanalyse nach BSI 100-3
  • Erarbeitung am praktischen Beispiel
  • Unterstützung im GSTOOL
  • Voraussetzungen
  • Erstellung der Gefährdungsübersicht
  • Ermittlung zusätzlicher Gefährdungen
  • Recherche und Informationsquellen
  • Anwendung von Schadenszenarien
  • Gefährdungsbewertung
  • Behandlung von Risiken
  • Konsolidierung des Sicherheitskonzepts
  • Rückführung in den Sicherheitsprozess
Grundschutz mobiler Endgeräte und Anwendungen
  • Technische Grundlagen mobiler Endgeräte
  • Mobile Dienste und Protokolle
  • Gefährdungen im mobilen Einsatz
  • Strukturierung der Bedrohungspotentiale
  • Übergeordnete Bedrohungen
  • Schutzmaßnahmen
  • Prozess der Absicherung
  • Technische Absicherung und abgesicherte Protokolle
  • Organisatorische Maßnahmen
  • Anwendungsszenarios
  • Erstellung einer Sicherheitsleitlinie
Aufbauwissen Grundschutztool
  • Verfassen eigener Bausteine
  • Aufnahme zusätzlicher Gefährdungen
  • Beschreibung eigener Maßnahmen
  • Berichte anpassen
  • Backup erstellen
  • Zugriffsrechte Verwalten
  • IT-Grundschutz-Management-Modul einsetzen
  • Import- und Export-Funktionen
Zertifizierung nach BSI-Grundschutz
  • Nutzen einer Grundschutz-Zertifizierung
  • Ablauf und Phasen der Zertifizierung
  • Zertifizierungsstufen und Voraussetzungen
  • ISO 27001-Zertifikat nach IT-Grundschutz
  • Aufwand- und Kosten
Informationen
Zielgruppe

Diese IT-Grundschutz-Schulung richtet sich an IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, Administratoren und Berater.

Vorkenntnisse

Für diesen IT-Grundschutz-Kurs sind Kenntnisse entsprechend unseres Kurses IT-Grundschutz 1 erforderlich.

Erforderliche Kenntnisse
Dauer

2 Kurstage (pro Tag 8 Unterrichtsstunden à 45 Min.)

Kurspreis

720,00 € zzgl. 19% MwSt. (856,80 € inkl. 19% MwSt.)

Verwandte Seminare
Weiterführende Seminare
Schulungsort und Zeiten

Das Seminar IT-Grundschutz nach BSI 2 als offene Schulung findet bei uns in der Kastanienallee 53 in Berlin Mitte statt. In der Regel beginnt ein Schulungstag um 9:00 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

Termine
  • 11.05. - 12.05.17: AnmeldenIT-Grundschutz nach BSI 2SMLAN SoftwareTrainingKastanienallee 53Berlin10119856,80EUR
  • 24.08. - 25.08.17: AnmeldenIT-Grundschutz nach BSI 2SMLAN SoftwareTrainingKastanienallee 53Berlin10119856,80EUR

Terminabsprachen möglich! Für weitere Termine oder individuelle Inhaltsanpassungen stellen Sie bitte hier Ihre Anfrage. (Preisänderungen vorbehalten)

Das Seminar IT-Grundschutz nach BSI 2 führen wir ab 3 Teilnehmern durch.

Hinweis

Dieses IT-Grundschutz-Seminar kann als IT-Training für Firmen auch in englischer Sprache durchgeführt werden.