Internet Information Services

Die Microsoft Internet Information Services (IIS) sind in allen Servern 2008 R2 bzw. 2012 kostenfrei enthalten und werden dort für viele interne Services genutzt, da diese auf den IIS aufbauen. Hier versieht das Produkt in der Regel klaglos seinen Dienst, wird es doch fast immer weitgehend automatisch installiert und konfiguriert.

IIS8

Diese Anzahl der installierten IIS dürfte die Apache-Installationen weit übertreffen – als Nutzer merkt man es nicht. Nur der Netzwerkadministrator weiß, dass für Service, Wartung und Fernbedienung für Exchange, Outlook, Project, Sharepoint, SQL, CRM, um nur wenige zu nennen, viele IIS im Einsatz sind.

Inzwischen werden aber IIS-Dienste auch an vielen anderen Stellen unentbehrlich. Etliche der mittleren und wohl die Mehrzahl der großen Content-Management-Systeme basieren auf den IIS - ebenso wie viele Cloud-Lösungen. Und das aus gutem Grund.

Für die eher in Microsoft-Umgebungen tätige Programmierer ist der Umgang mit ASP.Net und C# doch die beliebteste und häufig leistungsfähigste Programmierumgebung für komplexe Problematiken.

Unsere Kurse thematisieren den IIS mit seinen enormen Einstell- und Optimierungsmöglichkeiten. Vor allem für Administratoren und Programmierer sind diese Schulungen hilfreich. Besonders dann, wenn große Netzwerke in denen darauf aufbauende Softwarekomponenten im Einsatz sind.